Über FF Heidenreichstein

Freiwillige Feuerwehr Heidenreichstein

Jahresmitgliederversammlung

Die FF Heidenreichstein hielt am 28.Februar 2020 die Jahreshauptversammlung ab. In Anwesenheit von Bgm. Gerhard Kirchmaier und zahlreichen Mitgliedern der Feuerwehr berichtete Kommandant Abschnittsbrandinspektor (ABI) Alfred Albrecht, dass im Jahr 2019 insgesamt ca. 5000 Dienststunden bei 218 Tätigkeiten erbracht wurden. Diese entfielen auf 2 Brandeinsätze, 60 technische Einsätze, 10 Brandsicherheitswachen, 8 Fehlalarme und 1 Katastrophen-Hilfs-Dienst (KHD). Ebenso auf Schulungen, Übungen, administrative Arbeiten sowie für die Anschaffung des neuen HLF 3 und die Arbeiten am neuen Kranfahrzeug. Dies geschah Alles um im Ernstfall, perfekt vorbereitet, den in Not geratenen Mitmenschen helfen zu können. Im Anschluss an die Berichte des Kommandos, der Verwaltung, der jeweiligen Fachchargen und den Informationen von Bgm. Kirchmaier wurden Tobias Höfinger zum Feuerwehrmann befördert und das neue Mitglied Dragan Bilic angelobt. Somit hat die FF Heidenreichstein einen Stand von 89 Mitgliedern. Diese gliedern sich in 52 Aktive, 19 Reservisten und 18 Burschen und Mädchen der Feuerwehrjugend.

20200228_203745

LKW-Bergung

Datum:

Alarmierungszeit:

Einsatzort:

Mannschaftsstärke:

Fahrzeuge:

25.02.2020

09:52

Heidenreichstein, LB 30

5

RLF, Kran

Bericht:

In Folge eine technischen Gebrechens kam ein beladener LKW im Kreuzungsbereich bei der Ampel zum Stehen.

Der LKW wurde mittels Kran geborgen und von der Gefahrenstelle verbracht und das aus geronnene Motoröl gebunden.

 

Person in Notlage

Datum:
Alarmierungszeit:
Einsatzort:
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge:
23.02.2020
11:33
Heidenreichstein, Motten Bereich Grundäcker
21
Rüst, RLF, KDO, Last

Bericht: In Folge eines Kommunikationsproblems kam es zu einer Fehleinschätzung der Gefahrenlage. Es wurde deshalb von der LWZ ein T2 ausgelöst mit der Information „Weibliche Person eingesunken, kann sich nicht mehr befreien“.

Tatsächlich blieb sie nur mit dem Auto in einer feuchten Wiese hängen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte somit Entwarnung gegeben werden und die anderen alarmierten Wehren wieder einrücken.

 

Bergung einer Drohne

Datum:

Alarmierungszeit:

Einsatzort:

Mannschaftsstärke:

Fahrzeuge:

13.02.2020

16:50

Heidenreichstein, Schremserstr.

3

RLFA

Bericht: Ein junger Mann geriet mit seiner Drohne zu Nahe an einen Baum beim Burgeingang und diese blieb im Geäst hängen.

Mittels Feuerhacken konnte das Fluggerät geborgen werden.

PKW Bergung

Datum:

Alarmierungszeit:

Einsatzort:

Mannschaftsstärke:

Fahrzeuge:

05.02.2020

08:24

Heidenreichstein, L 8191

7

Rüst, Kran

Bericht:

Um 08:24 Uhr rückten wir zu einem VU auf der Eberweiser Straße aus.

Auf der schneeglatten Fahrbahn verlor eine Lenkerin die Herrschaft über ihr Auto und kam im Straßengraben am Dach liegend zum Stillstand. Die Fahrerin wurde vom Roten Kreuz versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Horn geflogen.

Der PKW wurde mittels Kran geborgen und von der Unfallstelle verbracht.

 

PKW Bergung

Datum:

Alarmierungszeit:

Einsatzort:

Mannschaftsstärke:

Fahrzeuge:

11.01.2020

23:44

Heidenreichstein, LB 5

14

Rüst, Last, Kran

Bericht:

Um 23:44 Uhr wurde die FF alarmiert und rückte zu einem VU mit 2 Fahrzeugen in der Waidhofener Str. aus.

Auf Höhe der Einfahrt zur Fa. Stark mussten 2 Autos mittels Kran geborgen und verbracht werden. Ebenso war es erforderlich ausgetretene Betriebsmittel zu binden und zu entsorgen.

Während der Bergungsarbeiten wurde die Straße für den Verkehr gesperrt.

Spende Bäckerei Redl

Die Bäckerei Redl unterstützt die Feuerwehrjugend Heidenreichstein mit einer Spende in Höhe von € 600,00.

Die Mitglieder der FJ und der FF Heidenreichstein bedanken sich sehr für diese Unterstützung und wünschen den Familienangehörigen und Mitarbeitern der Fa. Redl ein „Gut Wehr“.