Wohnhausbrand

Datum:02.08.2022
Alarmierungszeit:15:31
Einsatzort:Heidenreichstein, Motten
Mannschaftsstärke:13
Alarmbild:B3
Fahrzeuge:HLF3, RLFA, Last, KDO

Bericht:

Wir wurden zu einem Brand der Stufe 3 alarmiert. Das Alarmbild lautete Wohnhausbrand, vermutlich Person im Inneren. Bei unserem Eintreffen wurden wir jedoch informiert, dass sich niemand mehr im Haus befindet. Somit konnte ein Löschangriff in Ruhe aufgebaut werden. Nach einem Aussenangriff mit dem Hochdruckstrahlrohr, um die Flammen am Balkon zu löschen, konnte ein Atemschutztrupp den Balkon betreten. Dieser entfernte die brennende Holzverkleidung und löschte diese. Nach einer Überprüfung mit der Wärmebildkamera konnte dann rasch „Brand aus“ gegeben werden.

Insgesamt waren 9 Wehren mit 57 Einsatzkräften vor Ort. Ebenso war das Rote Kreuz und die Polizei anwesend.

Flurbrand

Datum:09.03.2022
Alarmierungszeit:13:02
Einsatzort:Heidenreichstein, Färbereiweg
Mannschaftsstärke:10
Alarmbild:B1
Fahrzeuge:HLF3, RLF, Last

Bericht:

Vom Grundbesitzer selbst wurde der Brand einer Wiese und eines Laubhaufens gemeldet. Bei unserem Eintreffen bekämpften wir vorerst die Rauchentwicklung. Danach wurde von der Fa. Talkner ein JCB angefordert um den Laubhaufen um zuschaufeln, damit wir den Glimmbrand im Inneren bekämpfen konnten. Es war auch die Polizei im Einsatz.

PKW-Brand

Datum:03.01.2022
Alarmierungszeit:09:33
Einsatzort:Heidenreichstein, Kirchenplatz
Mannschaftsstärke:10
Alarmbild:B2
Fahrzeuge:HLFA, KDO

Bericht:

Aus einem, direkt vor der Kirche, geparkten Auto drang aus dem Motorraum Rauch.
Worauf ein Notruf abgesetzt wurde. Ein zufällig vorbeikommendes Mitglied der Feuerwehr Heidenreichstein konnte den beginnenden Brand jedoch mit einem Handfeuerlöscher löschen. Dadurch war ein Einschreiten der eintreffenden Feuerwehr nicht mehr erforderlich. Auch die anderen 5 alarmierten Wehren konnten somit ihren Einsatz wieder abbrechen.

.